Pflege

DIE RICHTIGE LEDERPFLEGE

Unsere Ledertaschen und -Rucksäcke sind von Hand gefertigte Lieblingsstücke, die dich durch die Höhen und Tiefen des Alltags begleiten. Damit du viele Jahre Freude an ihnen hast, legen wir höchsten Wert auf authentisches, langlebiges Material und eine hochwertige Verarbeitung. Wie du deinen Teil dazu beitragen kannst, dass deine Tasche mit der Zeit noch schöner wird, erfährst du hier.

VOR DEM ERSTEN TRAGEN IMPRÄGNIEREN?

Unser nachhaltig gegerbtes Leder ist ein hochwertiges Naturprodukt, das eine ganz individuelle Optik aufweist. Öle und Wachse sorgen für einen natürlichen Schutz. Zusätzlichen Schutz vor Nässe und Sonneneinstrahlung bieten Imprägniersprays mit UV-Schutz.

Das Imprägnierspray sollte möglichst im Freien aufgetragen werden oder zumindest in einem Raum mit guter Durchlüftung. Trage das Spray mit einer Entfernung von etwa 30 cm gleichmäßig und dünn auf und lass das Leder mindestens 20 Minuten lang bei Zimmertemperatur trocknen. Um einen dauerhaften Schutz zu gewährleisten, solltest du die Imprägnierung hin und wieder auffrischen. Die richtige Imprägnierung schützt nämlich nicht nur vor Nässe, sondern auch vor leichten Verunreinigungen, weil der Schmutz nicht in die tieferen Schichten des Leders eindringen kann.

Sollte deine Tasche einmal so richtig nass geworden sein, lässt du sie am besten erst mal an der Luft richtig trocknen, bevor sie wieder zum Einsatz kommt. UV-Licht und Heizungswärme sind nicht empfehlenswert, da sie das Leder ausbleichen bzw. austrocknen können. Anschließend solltest du daran denken, die Imprägnierung aufzufrischen.

ANGESCHLIFFENE LEDERARTEN PFLEGEN

Das nachhaltig gegerbte Leder in der Serie AMELIE’S NETTLE BED ist an der Oberfläche ganz fein angeschliffen. So entsteht eine unwiderstehliche, samtige Haptik. Hochwertige Wachse tragen dazu bei, dass das Leder mit der Zeit eine individuelle Patina entwickelt. Wer darauf lieber verzichten möchte, kann hin und wieder zu einer weichen Lederbürste greifen. Durch das Bürsten bleibt das Leder überdies geschmeidig und flexibel. Zusätzlichen Schutz vor Nässe und Sonneneinstrahlung bieten Imprägniersprays mit UV-Schutz.

GEWACHSTE SEMI-ANILINLEDER PFLEGEN

Die folgenden Pflegetipps lassen sich auf die allermeisten a&u-Serien anwenden. Falls du dir unsicher bist oder weitere Fragen zum Thema Produktpflege oder Reparatur hast, hilft dir unser Taschendoktor jederzeit gerne persönlich weiter. Schreib uns einfach an [email protected]!

Offenporige Leder zeichnen sich durch ihre naturbelassene Oberfläche aus, bei der die einzigartige Struktur des Leders besonders gut zur Geltung kommt. Mit der gelegentlichen Anwendung einer Lotion für offenporige Echtleder kannst du das Leder deiner Tasche nähren, imprägnieren und schützen. Trage die Lederpflege dabei niemals direkt auf das Leder auf, sondern gib eine kleine Menge davon auf ein weiches Tuch. Trage die Pflege sorgsam von Naht zu Naht auf. Am besten machst du immer erst eine Testbehandlung an einer verdeckten Stelle. Ein leichtes Nachdunkeln durch die Pflegeprodukte lässt sich nicht vermeiden. Dies reguliert sich aber meist nach kurzer Tragezeit.

UPCYCLING-TIPP: Schneide dir z.B. ein altes Baumwoll-Shirt zurecht und nutze es zum Auftragen der Lederlotion.

GLATTLEDER PFLEGEN

Diese Pflegetipps beziehen sich speziell auf unsere Serie MADAME CHIC.

Die regelmäßige Politur mit einer Lederlotion für Glattleder lässt kleine Kratzer schnell verschwinden und erhält den charakteristischen Glanz des Leders. Der Auftrag sollte mit einem weichen Tuch und stets sparsam erfolgen. Es empfiehlt sich vorab unbedingt eine Testbehandlung an einer verdeckten Stelle. Das Pflegeprodukt sollte mit kreisenden Bewegungen einmassiert werden. Nachdem das Leder getrocknet ist, kann es mit einem trockenen Tuch wieder glänzend aufpoliert werden.

UPCYCLING-TIPP: Schneide dir z.B. ein altes Baumwoll-Shirt zurecht und nutze es zum Auftragen der Lederlotion.

HUNTER-LEDER PFLEGEN

Diese Pflegetipps eignen sich am besten für unsere Serien HUNTER und GOOD OLD FRIENDS.

Durch den Gebrauch der Taschen entsteht eine Patina. Um dies zu unterstützen, empfehlen wir, zu Beginn keine Pflegeprodukte anzuwenden. Um das Leder vor starkem Regen oder Verschmutzungen zu schützen, kann es mit wachshaltigen Imprägniersprays für offenporige Echtleder behandelt werden. Wenn das Leder nach einiger Zeit durch den Verlust von Nährstoffen heller und spröde wird, eignet sich Lederfett für offenporige Echtleder zur Pflege. Der Auftrag sollte stets sparsam erfolgen. Vorab empfiehlt sich eine Testbehandlung an einer verdeckten Stelle. Nach dem Auftragen ist Polieren nicht nötig, dadurch bleibt das Leder matt. Bitte achte darauf, dass das Fett komplett eingezogen ist, bevor du deine Tasche wieder verwendest! Am besten lässt du sie hierzu über Nacht bei Raumtemperatur stehen.

UPCYCLING-TIPP: Schneide dir z.B. ein altes Baumwoll-Shirt zurecht und nutze es zum Auftragen der Lederlotion.

TASCHEN & RUCKSÄCKE AUS ORGANIC COTTON & TWILL PFLEGEN

Das wasserabweisende Baumwollgewebe der Serien JAPAN und JAPAN NISHI hat eine seidenmatte Beschichtung. Oberflächliche Verschmutzungen können mit Seifenlauge und einem weißen, weichen Tuch sanft entfernt werden. Starke Reibung sollte dabei vermieden werden, um das Coating nicht zu beschädigen.

Auch der Twillstoff der Leather-Cotton-Mix-Variante in der Linie THE BARBER SHOP kann mit einem weichen, feuchten Tuch von oberflächlichen Verschmutzungen befreit werden.

Die gelegentliche Anwendung einer Lotion für offenporige Echtleder sorgt dafür, dass die Lederflächen/-Applikationen in den Serien JAPAN, THE BARBER SHOP und FUSION geschmeidig bleiben.

LEDER RICHTIG REINIGEN

Ein tolles Hausmittel gegen Jeans-Flecken auf hellen Taschen ist 25%-ige Essigessenz, die im Verhältnis 1:1 mit Wasser gemischt wird. Mit einem angefeuchteten, weichen Tuch kann man das Leder nun sanft reinigen. Noch frische Verfärbungen lassen sich gut mit Sensitive (Baby) Feuchttüchern behandeln.

Darüber hinaus gibt es für Flecken keine allgemeingültige Lösung. Um kleine Missgeschicke nicht noch zu verschlimmern, wendet euch bitte an unseren Taschendoktor, damit wir eine individuelle Lösung finden können!

Flecken im Innenraum hingegen können meist sehr leicht gereinigt werden. Da das Innenfutter idR nicht mit dem Boden der Tasche vernäht ist, kann der Futtersack zur Reinigung herausgezogen werden. Leichte Verschmutzungen lassen sich mit Seife und einem feuchten Tuch entfernen. Gegen starke Verschmutzungen hilft Polsterreiniger. Bitte achte darauf, dass das Reinigungsmittel nicht mit dem Leder in Kontakt kommt und dass der Futtersack komplett getrocknet ist, bevor du ihn wieder in die Tasche schiebst!

LEDERTASCHEN RICHTIG AUFBEWAHREN

Sollte deine Tasche einmal über einen längeren Zeitraum nicht zum Einsatz kommen, lagerst du sie am besten an einem trockenen Ort und achtest darauf, dass sie möglichst keiner Lichtquelle ausgesetzt ist. Idealerweise verwendest du den Staubbeutel, der unseren Taschen in den allermeisten Fällen beiliegt.

WIR HELFEN GERN

Deine Tasche soll dich über viele Jahre hinweg begleiten. Für alle Fälle steht dir unser Reparaturservice schnell und unkompliziert zur Seite. Die allermeisten Defekte können wir in Windeseile beheben, ohne dass du lange auf deine Tasche verzichten musst - und auch für alles andere finden wir sicher eine Lösung!